Komm in den totgesagten Park und…wow?!

Es sommert mal wieder, es ist heiß draußen und wir nehmen uns ein heißes Eisen vor. André Kubiczeks hochpolitischer Roman über drei Männer, die vielleicht nicht alle drei rechts sind, aber jedenfalls auch nicht links und es kommt die Frage auf, wie das passieren kann… „Komm in den totgesagten Park und schau“… nur intellektuelles Germanistengeschwafel oder intelligente politische Literatur?
HÖREN!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: